Ziel ist der erste Arbeitsmarkt

Im Aufnahmegespräch wird eine klare Zielformulierung zwischen dem Klienten, der zuweisenden Stelle und der ESB erarbeitet und schriftlich festgehalten. Ein Vorschlag für die Zielvereinbarung wird von der ESB definiert, wenn vorab eine Abklärung stattgefunden hat. Falls keine Abklärung vorangegangen ist, wird die Zielvereinbarung von der Eingliederungsfachperson der zuweisenden Stelle definiert.

Wenn möglich wird während des Arbeitstrainings ein externes Praktikum im ersten Arbeitsmarkt organisiert.

Dauer eines Arbeitstrainings: drei bis sechs Monate

Ziel: Stärken der in der Abklärung ermittelten Ressourcen, Trainieren der fehlenden Grundqualifikationen, wenn möglich bis hin zur Arbeitsfähigkeit im ersten Arbeitsmarkt.