Ernst nehmen - zutrauen - verstehen

Arbeiten und Gemeinschaft erleben

Zielsetzung der ESB-Beschäftigungswerkstätten und der Tagesstätte ist es, erwachsenen Menschen mit einer Behinderung Bedingungen in einem Sozial- und Arbeitsfeld zu schaffen, die Entwicklungsmöglichkeiten zu Eigenständigkeit und Selbstvertrauen, aber auch zu Zusammengehörigkeit fördern. Im Vordergrund des gemeinschaftlichen Lebens steht das Tätigsein in einem Arbeitsbereich, die Pflege und Weiterentwicklung der sozialen und lebenspraktischen Fähigkeiten und die Vermittlung von Anregungen für eine sinnvolle Freizeit- und Lebensgestaltung. 

Es werden Erwachsene mit einer Behinderung und IV-Rente nach Beendigung der Schulzeit aufgenommen, in der Regel ab 18 Jahren.

Im Angebot unserer Beschäftigungswerkstätten und der Tagesstätte stehen Gemeinsamkeit vermittelnde Tätigkeiten wie Kochen und Haushaltarbeiten, kreatives Werken in unterschiedlichen Arbeitsbereichen, wo Eigenprodukte hergestellt werden sowie einfache Industriearbeiten. Dazu kommen Angebote zur Körperbetätigung (Sport, Tanz, Schwimmen), Aktivierungsangebote im Sinnesbereich sowie künstlerische Aktivitäten (Malen usw.).

Wir achten auf grösstmögliche Eigenverantwortung sowie Eigenständigkeit.